Food

Der bisher beste Pflaumenkuchen

 

Bevor der Herbst sich dem Ende neigt, hier eine ganz einfache Idee für einen sehr leckeren Pflaumenkuchen. Wie so oft, ist auch dieses Rezept spontan entstanden. Die Basis bildet ein Mürbeteig nach dem 3-2-1-Prinzip, also 3 Teile Mehl, 2 Teile Fett und ein Teil Zucker. Die Füllung besteht nur aus Pflaumen, etwas Zucker, Zimt und  Speisestärke zum Binden der Flüssigkeit sowie einem Teelöffel Abrieb einer unbehandelten Zitrone. Gekrönt wird das Ganze durch Streusel, die genauso simpel wie der Kuchenteig sind. Ich habe mit Absicht nur braunen Zucker verwendet, weil ich die Kombination der süß-sauren Pflaumen mit dem malzigen Geschmack des braunen Zuckers liebe. Et voila: Ein einfaches und schnelles Rezept für meinen bisher besten Pflaumenkuchen.

 

 

Zutaten für den Boden:

180 g Mehl

120 g Butter

60 g brauner Zucker

1 Ei

1 Prise Salz

 

Zutaten für die Füllung:

1 kg Pflaumen, entsteint

100 g brauner Zucker

1 Teelöffel Zimt

1 Teelöffel Speisestärke

etwas Abrieb von einer unbehandelten Zitrone (ca. 1 Teelöffel)

1 Prise Salz

 

Zutaten für die Streusel:

120 g Mehl

80 g Butter

40 g brauner Zucker

¼ Teelöffel Zimt

 

 

Zubereitung:

Für den Boden zunächst alle Zutaten mit dem Handrührgerät und Rührhaken vermischen. Bei Bedarf die Masse anschließend noch einmal kurz mit den Händen durchkneten bis keine Butterstücke mehr zu sehen sind. Den Teig dann in einer Tupper-Dose (weil wiederverwendbar) für etwa eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Währenddessen den Backofen auf 175 Grad Celsius vorheizen.

 

In der Zwischenzeit die Pflaumen waschen, entsteinen und eine Schüssel geben. Zimt, Zucker, die (kleine) Prise Salz sowie den Abrieb der Zitrone unterrühren und einige Minuten beiseite Stellen, damit der Zucker den Früchten etwas Saft entziehen kann. Anschließend für die Bindung die Speisestärke untersieben und gut verrühren. Beiseite Stellen.

 

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und ausrollen bis er in eine gefettete, 28 cm große Tarte-Form passt. In die Form legen und die Pflaumen mit dem Pflaumensaft darauf verteilen. Nun sind die Streusel an der Reihe: Dazu, genau wie beim Boden, alle Zutaten mit dem Rührgerät vermischen. Die Streusel auf dem Kuchen verteilen und den Kuchen für etwa 45 Minuten im Ofen (Ober- und Unterhitze) backen.

 

Bon Appétit!

 

 

 

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply